Sonntag, 9. Dezember 2012

Kalendertag 9

Letztes Jahr zu Weihnachten gabs Granatapfelessig von mir geschenkt.
 
Eigentlich geht der ganz einfach, aber nicht so schnell wie man denkt, da man natürlich erstmal die ganzen Kerne lösen muss. Bitte keine hellen Sachen tragen, denn das ist eine ganz schön spritzige Angelegenheit ;-)
 
 
So und nun zum Rezept:
 
Ihr benötigt 2 überreife Granatäpfel, 1 L Weißweinessig (einen milden), ca. 5 EL Honig (ihr könnt aber auch Zucker nehmen, wenn ihr Honig nicht mögt) 
Dann gehts los:
 
Die Granatäpfel halbieren und die Kerne auskratzen. Wenn ihr überreife Granatäpfel nehmt, ist der Saft schön süß. Zusammen mit dem Honig / Zucker und dem Essig in einen Topf geben und so lange erwärmen, bis sich der Honig / Zucker aufgelöst hat.
 
 

 
Anschließend habe ich es in das große Glas gegeben, gut verschlossen und für 2-3 Wochen durchziehen lassen. Ihr solltet euch dafür auch nicht mehr so viel Zeit lassen, ansonsten wirds schon schwierig, dass der gut durchgezogen ist.
 
 
Dann abfiltern und in schöne Flaschen füllen. Hierfür habe ich mit meiner Big Shot noch ein Label gemacht mit der Top Note und nett beschriftet.
 
Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent.
 
Hohoho
Franzi
 
 

Kommentare:

Sigrids kreative ART hat gesagt…

Sieht lecker aus ...

LG Sigrid

Diamantin hat gesagt…

Das klinbgt lecker.

Lg Anett

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...